Nachhaltigkeit durch Veränderung

Business-Coaching

Veränderungen

Wir leben im Zeitalter der Veränderungen: Technologischer Fortschritt, immer kürzer werdende Produktzyklen, Globalisierung, Digitalisierung und ein enormer Wissenszuwachs verlangen von Individuen, Teams und Organisationen, sich permanent zu verändern.
Wir verstehen Veränderungen als Normalität. Jedes Individuum und jede Organisation, d.h. jedes soziale System, strebt automatisch nach Veränderung. Die inneren Triebkräfte der Veränderung sind Motive der Weiterentwicklung und des Wachstums, begleitet von Neugierde auf neues Wissen.

Gestalten, Stabilität und Wandel

Veränderung bedeutet nicht nur die passive Adaption von Individuen, Teams und Organisationen an sich ändernde Umweltbedingungen, sondern vor allem aktives Gestalten der Umwelt. Veränderungen sind ein Wechselspiel von Anpassung und Gestaltung
der sozialen Systeme in und mit ihrer Umwelt.
Veränderung heißt,

  • interne Strukturen und Prozesse zu analysieren,
  • kreativ zu überdenken und
  • zu optimieren,
  • zu bewahren,
  • zu verwerfen oder
  • neu zu generieren.

Die Veränderung des Ganzen zieht dabei immer die Veränderung seiner Teile nach sich. Veränderungen in sozialen Systemen können Lust, Energie, Tatendrang, Neugier oder Experimentierfreude auslösen, aber auch Angst, Widerstand und Resignation.
Veränderungen aktiv zu unterdrücken oder abzuwehren, um somit Stillstand zu bewahren, kostet Energie, die sich in Veränderungsprojekten oftmals durch aktiven und passiven Widerstand bei den Beteiligten äußert.

Was ist Coaching?

Coaching ist ein durch einen professionellen Coach unterstützter Entwicklungs- und Veränderungsprozess. In einem systematischen Verlauf fördern wir die Selbstreflexion und die Veränderungskompetenz.
Dies geschieht auf Basis von integriertem Wissen und Theorien durch den Einsatz spezifischer Coaching-Methoden und in Abhängigkeit von

  • Ihrer Ausgangssituation
  • Ihrem Coaching-Ziel
  • Ihren Bedürfnissen

    Ihren Fähigkeiten

Zudem begleiten wir, als professionelle Coaches Sie bei der Umsetzung von Veränderungsvorhaben.
Wesentlich für uns ist eine tragfähige Beziehung zu Ihnen, die auf den Prinzipien der Freiwilligkeit, Vertraulichkeit, Transparenz und Gleichberechtigung fußt.
Coaching richtet sich überwiegend an Personen mit Managementfunktionen, an Mitarbeiterteams in Veränderungssituationen oder an Führungsspitzen von Organisationen.

Coaching und Coaching-Bedarf

Die anhaltende Bedeutung von Coaching ist die Antwort auf die Veränderungskultur unserer
Zeit. Der Bedarf an qualifizierter Unterstützung für Einzelpersonen, Teams und Organisationen
ist so groß wie nie zuvor, sei es bei persönlichen Entwicklungsvorhaben, beruflichen Problemen und Herausforderungen oder bei der Begleitung von Veränderungsprozessen.

Coaching-Kompetenz

Coaching ist für uns noch mehr als nur die professionelle Unterstützung von Personen mit Managementaufgaben im beruflichen Kontext.
Coaching-Kompetenz bedeutet uns,

  • berufliche Beziehungen tragfähig gestalten zu können
  • Organisationen mit systemischem Blick zu verstehen und
  • Impulse geben zu können sowie
  • Entwicklungen von Personen oder Systemen anzustoßen und zu begleiten.

Manager, Führungskräfte, Projektleiter profitieren durch diese Entwicklung in ihrer beruflichen Performanz und ihrer persönlichen Zufriedenheit.

Der systemische Coachingansatz

Die Theorien von Lernen und Veränderung, die Interventionsmethoden und die Haltung zu unseren Kunden haben ihre Grundlagen in der Systemtheorie, im Konstruktivismus (Erkenntnistheorie, die sich mit der Frage beschäftigt, wie wir zu unseren Erkenntnissen bzw. zu unserem Wissen kommen) sowie der Humanistischen Psychologie.
Systemisches Coaching heißt für uns, auf Basis des systemischen Denkens und Intervenierens Individuen, Teams und Organisationen in individuellen oder organisationalen Veränderungsprozessen zu unterstützen und zu begleiten. Dabei kann eine Problemsituation oder auch ein Entwicklungsvorhaben vorliegen.
Coaching bedeutet,

  • Hilfe zur Selbsthilfe zu geben,
  • emotionale und kognitive Selbstorganisation anzuregen,
  • eigene Ziele und Motive zu erforschen,
  • Strategien zu entwickeln und somit das
  • Erleben und Verhalten mit beruflichen Anforderungen in Einklang zu bringen.